Domplatz-Baustellenbilder

Domplatz-Baustellen

Die erste Baustelle am Domplatz wird unter Domplatz 27 dargestellt, wo sich im Jahr 2007 an der Ecke Kettenstraße und im Hinterhof des Waidspeichers aus dem wilden Parkplatz Wohn- und Geschäftshäuser entwickelten.

Dann gab es im Zusammenhang mit der innerstädtischen Großbaustelle Fischmarkt/Schlösserstraße (2013) und der damit verbundenen zeitweiligen Stadtbahn-Stillegung zwischen dem Anger und dem Domplatz eine Gelegenheit, die Gleise in der Marktstraße und auf dem Domplatz, insbesondere an der Einmündung der Marktstraße zu erneuern. Die Bilder vom Gleisbau auf dem Domplatz sind dargestellt unter: Domplatz_Gleisbau_von_Nord und Domplatz_Gleisbau_von_Süd

Im Mai 2014 sanierte der Eigentümer von Domplatz 12 die Fassade. So erscheint das Wirtshaus am Dom seit dieser Zeit in neuem Glanz.

Die sich an den Domstufen befindende Außenkanzel wurde im Jahr 2016 saniert. Trotz der Verhüllung konnten einige Aufnahmen von der Sanierung der Außenkanzel an den Domstufen gemacht werden.

Im Jahre 2017 sanierte man in relativ kurzer Zeit die Fassaden der Stadt- und Regionalbibliothek am Domplatz 1. So erhielt die größte öffentliche Bibliothek Thüringens, die Bibo am Domplatz zwei aufgefrischte Fassaden. Sowohl die Fassade von Nord-NW, wie auch die von West zeigen in den 2 letzten Bildern je eine Ornamentplatte vor der Sanierung (vorletztes) und nach der Sanierung (letztes) Bild.



zurück zu Baustellen-Bilder