An den Graden

An den Graden

Ortsteil:

Altstadt


Bezeichnung seit:

1946


vorherige Bezeichnung/en:

vor 1582: Mariengasse 1582: Frauengasse im 17. Jahrhundert: Halbe Mondsgasse 1826: Artillerieplatz


Bedeutung:

Straße in der Altstadt, seit 1582 nachweisbar. Der jetzige Name bezieht sich auf die Lage in der Nähe der Domstufen, abgeleitet vom lateinischen "gradus" (Stufe). Die Gasse, die ursprünglich Mariengasse hieß, verband den Platz Vor den Graden, heute Domplatz, mit dem Fischersand.