Ausstellung Kommandantenhaus Geschichte Petersberg Erfurt: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 8: Zeile 8:
 
Die Ausstellung macht unter Einbeziehung der historischen Substanz des Kommandantenhauses, wie den Wachräumen am Festungszugang, alle Epochen von den Anfängen in "grauer Vorzeit" und Petersberg-Sagen über das bedeutende Benediktinerkloster mit der '''[[Visionen_Peterskirche_Stadtkrone_Buga|Stadtkrone Peterskirche]]''', die einzigartige barocke '''[[Zitadelle Petersberg|Zitadelle]]''' bis hin zum Ausbau durch die Preußen und der jüngsten Vergangenheit lebendig. Dies mündet in die Gegenwart mit der umfassend sanierten Zitadelle als lebendiger Ort für Erholung, Kultur und Tourismus über die Buga 2021 hinaus.  
 
Die Ausstellung macht unter Einbeziehung der historischen Substanz des Kommandantenhauses, wie den Wachräumen am Festungszugang, alle Epochen von den Anfängen in "grauer Vorzeit" und Petersberg-Sagen über das bedeutende Benediktinerkloster mit der '''[[Visionen_Peterskirche_Stadtkrone_Buga|Stadtkrone Peterskirche]]''', die einzigartige barocke '''[[Zitadelle Petersberg|Zitadelle]]''' bis hin zum Ausbau durch die Preußen und der jüngsten Vergangenheit lebendig. Dies mündet in die Gegenwart mit der umfassend sanierten Zitadelle als lebendiger Ort für Erholung, Kultur und Tourismus über die Buga 2021 hinaus.  
  
Mit Ausstellung und Empfangszentrum auf dem Petersberg erhält die '''[[Museen in Erfurt|Erfurter Museumslandschaft]]''' eine weitere attraktive Einrichtung, die die alte Stadtkrone in neuem Glanze erleben lässt. Der Zugang wurde zudem u.a. mit einem Glasaufzug vom Domplatz aus wesentlich verbessert. Die Gestaltung wurde von der Agentur Kocmos aus Leipzig entworfen, die inhaltliche Erarbeitung lag in den Händes eines Wissenschaftlichen Kuratoriums aus Prof. Dr. Karl Heinemeyer, Dr. Steffen Raßloff, Tim Erthel, Sabine Hahnel, Dr. Karin Sczech, Christian Misch und Hardy Eidam. Betrieben werden Empfangszentrum und Ausstellung von der Erfurt Tourismus und Marketing GmbH.  
+
Mit Ausstellung und Empfangszentrum auf dem Petersberg erhält die '''[[Museen in Erfurt|Erfurter Museumslandschaft]]''' eine weitere attraktive Einrichtung, die die alte Stadtkrone in neuem Glanze erleben lässt. Der Zugang wurde zudem u.a. mit einem Glasaufzug vom Domplatz aus wesentlich verbessert. Die Gestaltung lag in den Händen der Agentur Kocmos aus Leipzig, die inhaltliche Erarbeitung lag in denen eines Wissenschaftlichen Kuratoriums aus Prof. Dr. Karl Heinemeyer, Dr. Steffen Raßloff, Tim Erthel, Sabine Hahnel, Dr. Karin Sczech, Christian Misch und Hardy Eidam. Betrieben werden Empfangszentrum und Ausstellung von der Erfurt Tourismus und Marketing GmbH.  
  
 
('''[[Steffen Raßloff|Dr. Steffen Raßloff]]''')     
 
('''[[Steffen Raßloff|Dr. Steffen Raßloff]]''')     

Version vom 22. Mai 2021, 08:27 Uhr

Geschichte des Petersbergs

Im Kommandantenhaus und in einem modernen Empfangszentrum wird eine Ausstellung zur Geschichte des Petersbergs präsentiert.


PetersbergAR.jpg
PetersbergAusstellungKH.jpg

Im historischen Kommandantenhaus der imposanten Zitadelle Petersberg aus dem 17. Jahrhundert (Fotos: Alexander Raßloff, Kocmoc) und in einem modernen Empfangszentrum wurde mit der Bundesgartenschau in Erfurt 2021 eine multimediale Ausstellung zur Geschichte des Petersberges eröffnet. Die am besten erhaltene barocke Stadtfestung Mitteleuropas erhöht so erheblich ihre kulturell-touristische Zugkraft.

Die Ausstellung macht unter Einbeziehung der historischen Substanz des Kommandantenhauses, wie den Wachräumen am Festungszugang, alle Epochen von den Anfängen in "grauer Vorzeit" und Petersberg-Sagen über das bedeutende Benediktinerkloster mit der Stadtkrone Peterskirche, die einzigartige barocke Zitadelle bis hin zum Ausbau durch die Preußen und der jüngsten Vergangenheit lebendig. Dies mündet in die Gegenwart mit der umfassend sanierten Zitadelle als lebendiger Ort für Erholung, Kultur und Tourismus über die Buga 2021 hinaus.

Mit Ausstellung und Empfangszentrum auf dem Petersberg erhält die Erfurter Museumslandschaft eine weitere attraktive Einrichtung, die die alte Stadtkrone in neuem Glanze erleben lässt. Der Zugang wurde zudem u.a. mit einem Glasaufzug vom Domplatz aus wesentlich verbessert. Die Gestaltung lag in den Händen der Agentur Kocmos aus Leipzig, die inhaltliche Erarbeitung lag in denen eines Wissenschaftlichen Kuratoriums aus Prof. Dr. Karl Heinemeyer, Dr. Steffen Raßloff, Tim Erthel, Sabine Hahnel, Dr. Karin Sczech, Christian Misch und Hardy Eidam. Betrieben werden Empfangszentrum und Ausstellung von der Erfurt Tourismus und Marketing GmbH.

(Dr. Steffen Raßloff)


Lesetipp:

Steffen Raßloff: Gewaltige Festung. Die Zitadelle Petersberg. In: Erfurt. 55 Highlights aus der Geschichte. Erfurt 2021. S. 56 f.

Steffen Raßloff: Die Erfurter Museen. Kulturgeschichte im Spannungsfeld von Gesellschaft und Politik. In: Stadt und Geschichte 18 (2003). S. 24 f.


Siehe auch: Zitadelle Petersberg Erfurt, Geschichte der Stadt Erfurt