Weitergasse-Baustellenbilder

Weitergasse-Baustellen

Weitergasse Startbild.JPG

Die Weitergasse ist eine Quergasse vom Anger zur Barfüßerstraße. Ihren Namen hat sie erhalten, weil hier früher viele Waidhändler wohnten. In der Weitergasse wurden 2013 als Ergänzung zum Ausbau des Angers die verschiedenen Medien erneuert. Da die Gasse relativ schmal ist, hat man sich für die tiefer liegenden Leitungen für einen bergmännischen Vortrieb in 4 m Tiefe entschieden, zum ersten Mal in der Stadt Erfurt. Genauer gesagt, arbeiteten die Männer wie im Bergwerk mit Schaufel und Spitzhacke, um den Boden zu lösen, in eine Lore zu schaufeln und aus dem Vortriebsbereich nach oben in einen Lkw zu laden. Nach Verlegen der Medienleitungen - über 100 m lang - wurde der Hohlraum dann mit einer Art Spritzbeton, der dann erhärtet, geflutet. Trotzdem gab es z. B. für Kabelverlegearbeiten, die nicht so tief verlegt werden müssen, weitere Tiefbauarbeiten. (Foto: U. Köster)

Die Baustellenbilder stellen unter

Weitergasse Tiefbau_von Angerseite_Teil_I im Wesentlichen den bergmännischen Vortrieb,

Weitergasse Tiefbau_von Angerseite_Teil_II mehr den Tief- und Straßenbau und unter

Weitergasse Tiefbau_von der Barfüsserstraße den bergmännischen und den Tief- und Straßenbau dar.

Im Jahr 2015 erfolgte ab März die Sanierung des Hauses Weitergasse_2. Leider können die Baustellenbilder, die i. d. R. immer nur von Standorten auf öffentlichen Flächen entstehen, nur die äußere Fassade zeigen, verborgen bleibt die Veränderung innerhalb der Gebäude. Im vorgenannten Fall ist eindeutig erkennbar, dass die Fassade im Erdgeschoß verändert wurde und offenbar auch die Dachdeckung, was wegen der engen Verhältnisse mit Bild 08 nur andeutungsweise gezeigt werden kann.


zurück zu Baustellen-Bilder