Präsentation Geschichte Thüringens

Steffen Raßloff: Geschichte Thüringens

Raßloff.Thüringenpräs..jpg

Buchpräsentation Buchhandlung Peterknecht

in Erfurt, Anger 28, am Do. 28. Oktober 2010, 20.00 Uhr



Erfurt als Metropole Thüringens


Der Erfurter Historiker Dr. Steffen Raßloff (Foto: Martin Moll) stellt am Donnerstag, dem 28. Oktober um 20.00 Uhr in der Buchhandlung Peterknecht seine „Geschichte Thüringens“ in der populären Beck-Wissen-Reihe vor. Auf 125 Seiten präsentiert das Buch allgemeinverständlich die großen Linien der Landesgeschichte von der Steinzeit bis zur Gegenwart. Auch das „Kulturland Thüringen“ zwischen Welterbe Wartburg und Weimar findet breite Beachtung.


Einen der roten Fäden der Darstellung bildet die erstmals durch Bonifatius im 8. Jahrhundert ins Licht der Geschichte tretende Zentralortstellung Erfurts. Von der mittelalterlichen Metropole, der „Metropolis Thuringiae“, wie es in Hartmann Schedels berühmter Weltchronik 1493 heißt, bis hin zur Landeshauptstadt des heutigen Freistaates spiegelt sich die Erfurter Stadtgeschichte in ihrer Bedeutung für Thüringen. Aber auch andere wichtige Facetten wie Erfurt als Lutherstadt oder Zentrum der Industrialisierung werden thematisiert.


Steffen Raßloff: Geschichte Thüringens. München 2010. 8,95 Euro