Leporello Peterskirche Erfurt

Stadtkrone Peterskirche

Leporello wirft Schlaglichter auf die 900-jährige wechselhafte Geschichte der Peterskirche.


PeterskircheLeporello.jpg
Peterskirche.Leporello.jpg

Über Jahrhunderte war die romanische Klosterkirche St. Peter und Paul neben dem Ensemble von Dom und Severikirche die weithin ausstrahlende zweite Stadtkrone Erfurts. Der seit 1060 dort ansässige Benediktinerorden hatte von 1103 bis 1147 das imposante Gotteshaus errichtet. Es wurde auch zum Ort großer politischer Ereignisse, wie der Unterwerfung Heinrichs des Löwen unter Kaiser Friedrich Barbarossa 1181 oder der Reichstag König Rudolfs von Habsburg 1289/90.

Kirche und Kloster verschwanden allerdings nach der Bombardierung am 6. November 1813 während der Befreiungskriege weitgehend aus dem Stadtbild. Der neue Stadtherr Preußen riss die Reste des Klosters ab und errichtete die riesige Defensionskaserne. Die Kirche wurde ihrer Türme beraubt und auf die Hälfte der einstigen Höhe zurück gebaut. Fortan nutzte man sie bis in die DDR-Zeit als Lagerhaus.

Seit Anfang des 20. Jahrhunderts kam es zu Bemühungen um das Bauwerk. Von 1905 bis 1911 wirkte die „Vereinigung für Wiederherstellung der Peterskirche“. 1914 bewilligte die Stadt 60.000 Mark für die Rekonstruktion, die vom Ersten Weltkrieg verhindert wurde. Entwürfe für ein NS-Forum mit der Kirche als „Ehrenhalle“ von 1942 hätten ebenso einschneidende Veränderungen gebracht wie die Pläne für den Petersberg mit einem Hochhaus aus der DDR-Zeit.

Nach 1989 rückte der Torso der Peterskirche wieder in den Blickpunkt der Öffentlichkeit. In dem heute zur Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten gehörenden Bauwerk ist seit 1993 das Forum Konkrete Kunst ansässig. Mit der Vorbereitung auf die Bundesgartenschau 2021 soll die Peterskirche nun als eines der wichtigsten Kulturdenkmale unserer Stadt wieder stärker erlebbar werden. (Foto: Historiker Dr. Steffen Raßloff und Heimatmaler Jürgen Valdeig bei der Präsentation im Stadtmuseum am 23. September 2014, Martin Moll/TLZ)


Jürgen Valdeig/Steffen Raßloff: Die Peterskirche. 900 Jahre Stadtkrone im Wandel der Zeit (Leporello mit sieben Ansichten zur Geschichte der Peterskirche und einem Überblickstext). Erfurt 2014.

Erhältlich in der Kunsthandlung Valdeig, im Stadtmuseum Erfurt und im Handel für 5,95 EUR.


> Initiative zur Wiederbelebung der Stadtkrone Peterskirche