Kaufmännerstraße-Baustellenbilder

Kaufmännerstraße-Baustellen

Kf männer 7-9.JPG

Die Kaufmännerstraße hieß früher Viehgasse. Das Gebäude Kaufmännerstraße 7 wurde etwa 1911/12 von J. C Schmidt (gen. Blumenschmidt) als Kontorgebäude errichtet. In den Jahren 2003/04 entstanden hier 16 Eigentumswohnungen, davon 8 im erhalten gebliebenen Kontorgebäude, das weiterhin

Kaufmännerstraße 7

heißt und 8 im wiedererrichteten Gebäude, das 1945 zerbombt wurde. Dieses heißt nun

Kaufmännerstraße 9.

Später, in den Jahren 2006 bis 2008 erfolgte als "Kaufmännerstraße II. Bauabschnitt" (BA) ein weiterer Anbau, die

Kaufmännerstraße 11 gemeinsam mit dem Unterbauabschnitt

Pilse 20-25. Außerdem hat man von 2007 bis Anfang 2008 die

Kaufmännerstraße 8b vollständig entkernt, aufgestockt und saniert.

Nach ca. 9 Jahren mußte man in der Kaufmännerstraße 8b an den Gauben nachbessern, sie erhielten 2017 je eine Dachrinne mit Fallrohr. Auf Bild 02 sieht man mit dem fast fertigen Gerüst die Dachgauben noch ohne Dachrinnen. Die Bilder sind unter

Kaufmännerstraße 8b_ Gauben eingestellt.


(Foto: Udo Köster)



zurück zu Baustellen-Bilder