Hans-Sachs-Straße

Hans-Sachs-Straße

Ortsteil: Daberstedt



Bezeichnung seit: 1936



vorherige Bezeichnung/en:



Bedeutung: Benannt nach Hans Sachs, geboren am 05.11.1494 in Nürnberg, gestorben am 19.01.1576 in Nürnberg; Schuhmacher, Nürnberger Meistersinger, Verfasser von Fastnachtsspielen, Dramen, Spruchgedichten und Schwänken.

Sachs schrieb aus bürgerlich-zünftiger und reformatorischer Gesinnung.

Über seinen Aufenthalt in Erfurt hat sich eine Erzählung erhalten, die ihn als Zechpreller im Gasthaus "Zum Alten Schwan" hinter der Krämerbrücke schildert, der von einer Magd überlistet und bestraft wird.