Gotthardtstraße

Gotthardtstraße

Ortsteil: Altstadt



Bezeichnung seit: 1882



vorherige Bezeichnung/en: 1293: platea sancti Gotheardi; 1666: bey S. Gotthardt; 1817: St. Gotthardtstraße; 1826: Gotthardtgasse



Bedeutung: Der Straßennamen erinnert an die St. Gotthardtkirche, die 1750 bis auf den Turm abgebrochen wurde. 1885 musste jedoch auch dieser wegen Baufälligkeit niedergelegt werden.

Zeitweilig trat neben die oben aufgeführten Straßennamen auch die Bezeichnung "Auf der Misten". Der Name wirft ein Schlaglicht auf die hygienischen Verhältnisse in den Straßen Erfurts im Mittelalter. Der Rat kämpfte immer wieder vergeblich dagegen an, dass nicht nur die Jauche in Rinnen und Gräben hinrieselte, sondern auch Unrat und Mist auf den Straßen abgelagert wurde. In dieser Straße muss es besonders schlimm gewesen sein.

Angesichts heutiger Verhaltensweisen "lieber" Mitmenschen wäre eine solche Bezeichnung für einige Straßen vielleicht wieder angebracht.