Friseursalon Autorin Andrea Storm

Eine Wikingerin an der Gera

Der Friseursalon auf der Langen Brücke 27 wird von einer preisgekrönten Autorin aus dem Norden betrieben.


Wikingerin.jpg

In den letzten Jahren haben in der Erfurter Innenstadt zahlreiche kleine Traditionsgeschäfte ihre Pforten geschlossen. Der Friseursalon an der Langen Brücke 27 jedoch fand mit Andrea Storm wieder eine Betreiberin. Der neue Name „Natürlich – Ihr Friseur“ ist Programm, die Friseurmeisterin möchte mit möglichst wenig Chemie auskommen. Darüber hinaus wird Service großgeschrieben und etwa auch erkrankten Kunden mit Perücken geholfen.

Andrea Storm stammt, der Name lässt es schon erahnen, aus dem hohen Norden. Nach Erfurt hat sie die Liebe verschlagen. Neben ihrem mit Passion ausgeübten Hauptberuf beschäftigt sie sich intensiv mit der Geschichte der Wikingerzeit. Im vergangenen Jahr wurde sie vom NDR im Hamburger Ohnsorg-Theater für eine ihrer plattdeutschen Kurzgeschichten ausgezeichnet. Künftig könnten ihre Erzählungen und Kurzkrimis aber durchaus auch an der Gera spielen …

(Dr. Steffen Raßloff, 14. August 2018)