Friedrich Christian Lesser Preis 2018 Geschichtsverein Erfurt

Friedrich-Christian-Lesser-Preis 2018

Der Erfurter Geschichtsverein erhielt 2018 den renommierten Friedrich-Christian-Lesser-Preis für seine verdienstvolle Arbeit mit 155 Jahren Tradition.


Lesserpreis.18.jpg

Der Friedrich-Christian-Lesser-Preis für hervorragende Arbeit der Heimat- und Geschichtsvereine in Thüringen wurde 2008 auf Initiative von Andreas Lesser (München), Stiftungsvorstand der Friedrich-Christian-Lesser-Stiftung, ins Leben gerufen. Gewürdigt wird mit diesem Preis, der mit 1.000,- Euro dotiert ist, ein Verein, der auf eine längerfristige Beschäftigung mit der Heimat- und Lokalgeschichte verweisen kann. Die Historische Kommission für Thüringen macht mit der Preisvergabe auf die zahlreichen, zumeist mit hohem Engagement gegründeten und auf den lokalen und regionalen Raum konzentrierten Vereine und Initiativen sowie deren verdienstvolle und kontinuierliche Geschichtspflege aufmerksam.

Der Friedrich-Christian-Lesser-Preis 2018 wurde an den Verein für die Geschichte und Altertumskunde von Erfurt vergeben und am 24. September 2018 überreicht. Der Verein wurde 1863 gegründet, musste nach 1945 seine Tätigkeit einstellen und wurde 1990 wiedergegründet. Seine Hauptaufgabe ist die Erforschung und Verbreitung der Geschichte der Stadt Erfurt. Seit 1865 gibt er jährlich die Mitteilungen des Vereins für die Geschichte und Altertumskunde von Erfurt (MVGAE) heraus. Daneben unterhält der Verein zwei weitere Schriftenreihen. Außerdem veranstaltet er Fachtagungen, die Montagsvorträge und das "Geschichtskränzchen". Der Verein fördert zudem den Informationsaustausch zwischen Historikern und Laien und beteiligt sich am Kulturleben der Stadt sowie an Diskussionen in den Bereichen Geschichte, Erinnerungskultur und Denkmalpflege.

Die Preisverleihung fand am 24. September 2018 im Festsaal des Erfurter Rathauses statt. Nach der Begrüßung durch Oberbürgermeister Andreas Bausewein folgten Laudatio und Preisverleihung durch Prof. Dr. Werner Greiling, Vorsitzender der Historischen Kommission für Thüringen und Stiftungsvorstand Andreas Lesser. Dr. Steffen Raßloff, stellv. Vorsitzender und Redakteur des Geschichtsvereins, hielt den Festvortrag zum Thema "Der Erfurter Geschichtsverein – 155 Jahre Engagement für die Stadtgeschichte" und abschließend dankte der Vereinsvorsitzende Prof. Dr. Karl Heinemeyer für die Preisverleihung.

(Dr. Steffen Raßloff)


> Erfurter Geschichtsverein, Historische Kommission für Thüringen


Thüringer Allgemeine/Thüringische Landeszeitung vom 20.09.2018 (zum Lesen anklicken):

TA.VGAE-Lesserpreis-20-9-18.jpg