Ernst-Lange-Weg

Ernst-Lange-Weg

Ortsteil:

Brühlervorstadt


Bezeichnung seit:



vorherige Bezeichnung/en:



Bedeutung:

Benannt nach Ernst Lange, geboren am 18.03.1844 in Suhl, gestorben 1908 in Erfurt; Sohn des Kantors in Mühlberg, besuchte ab 1858 das Gymnasium in Erfurt, war ab 1873 Dezernent und Stadtrat in der Polizeiverwaltung, von 1892 bis 1907 Bürgermeister in Erfurt. **

Bereits 1911 gab es in Erfurt eine Ernst-Lange-Straße, die aber eigentlich nur ein nicht bebauter Weg war, der quer über die Daberstedter Schanze im Stadtpark zwischen Sedanstraße, heute Am Stadtpark, und Epinaystraße, heute Windthorststraße, verlief. Nach einer Polemik in der Presse wurde sie aufgehoben und 1936 ein Weg am Dreienbrunnenpark nach dem Erfurter Bürgermeister benannt, der sich um die Erschließung und Gestaltung dieses Gebietes verdient gemacht hatte.