Biereyestraße

Biereyestraße

Ortsteil:

Andreasvorstadt und Altstadt


Bezeichnung seit:

1931


vorherige Bezeichnung/en:

War seit 1871 ein Teil der Rudolfstraße


Bedeutung:

Benannt nach Johannes Biereye, geboren 10.06.1860 in Brücken a.d. Helme, gestorben 19.01.1949 in Erfurt; Gymnasaldirektor, langjähriger Präsident der Erfurter Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt, Mitglied und Vorsitzender des Vereins für die Geschichte und Altertumskunde von Erfurt, erfolgreichster Geschichtsforscher in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Erfurt, als Stadtchronist Verfasser zahlreicher Arbeiten zur Heimatgeschichte, u.a. "Erfurt in seinen berühmten Persönlichkeiten", das noch heute als wichtiges und vielbenutztes Nachschlagewerk dient.