Auenstraße

Auenstraße

Ortsteil:

Andreasvorstadt


Bezeichnung seit:

1882


vorherige Bezeichnung/en:



Bedeutung:

Die Straße führte früher in die Aue, auch Owe oder Auwe genannt, einem Flurteil hinter dem ehemaligen Moritztor, entlang der Gera bis zur Gisperslebener Grenze.

Schon im 13. Jahrhundert wurden dort Weinberge, später Äcker, sowie Gärten mit Häusern erwähnt. Die Straße, angelegt kurz nach der Entfestigung, ist ein frühes Beispiel für den sozialen Wohnungsbau der Jahrhundertwende vom 19. zum 20. Jahrhundert.