Andreas-Gordon-Straße

Andreas-Gordon-Straße

Ortsteil:

Andreasvorstadt


Bezeichnung seit:

12.07.2002


vorherige Bezeichnung/en:



Bedeutung:

Benannt nach Andreas Gordon, einem aus Schottland stammenden Mönch, der 1737 an die Erfurter Universität kam und sich hier als erster Katholik gegen die veraltete scholastische Lehrmethode wandte und deshalb in heftige Auseinandersetzungen mit den Jesuiten geriet.

Gordon konstruierte eine neue Elektrisiermaschine und erlangte Berühmtheit über die Grenzen Deutschlands hinaus. Selbst Goethe studierte die Schriften Gordons.