Eilenburger Straße

Version vom 1. Juni 2010, 07:53 Uhr von Alex (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „= Eilenburger Straße = '''Ortsteil:''' Gispersleben '''Bezeichnung seit:''' 1972 '''vorherige Bezeichnung/en…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Eilenburger Straße

Ortsteil:

Gispersleben

Bezeichnung seit:

1972

vorherige Bezeichnung/en:

Am Bahndamm

Bedeutung:

Eilenburg, Kreisstadt in Sachsen, entstand im Schutze einer Burg, die um 961 erstmals erwähnt wird, hat seit 1300 Stadtrecht, gehörte zunächst den Wettinern, kam 1364 unter böhmische Lehshoheit, 1402 kaufte sie der Markgraf von Meißen, seit 1815 gehörte sie zu Preußen.