geaendert am 2. Dezember 2014 um 16:41 ••• 7.573 Aufrufe

Veranstaltungen des Erfurter Geschichtsvereins 2009

Aus Erfurt-web.de

Wechseln zu: Navigation, Suche

Veranstaltungen des Erfurter Geschichtsvereins 2009

Öffentlich Fachtagung

Erfurt in der Weimarer Republik

Samstag, 25. April 2009 von 9.30-12.00 Uhr im Rathausfestsaal

Referenten: Dr. Steffen Raßloff (Erfurt), Dr.-Ing. Mark Escherich (Erfurt) Moderation: Dr. Thomas Nitz

Die Fachtagung des Geschichtsvereins wird mit zwei öffentlichen Vorträgen und anschließender Diskussion das Thema “Erfurt in der Weimarer Republik” sowohl aus politisch-gesellschaftlicher wie auch aus kultureller Sicht beleuchten. Sie bezieht sich damit bewusst auf das Jahreskulturthema “Bauhaus 2009". Erfurt pflegte nicht nur enge Kontakte zum nahen Weimarer Bauhaus, sondern gehörte selbst in den 1920er Jahren zu den nationalen Brennpunkten moderner Kultur. Zugleich geriet die Kunst in den Strudel politischer Radikalisierung, die schließlich im Untergang der Republik und der Errichtung der NS-Diktatur gipfelte. Besonderes Augenmerk wird neben der heiß diskutierten “Erfurter Museumsfrage” auch dem Thema städtische Identität und Baupolitik 1918-1933 gewidmet.

14.00 - 16.00 Uhr Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl

Festvortrag

Das "Tolle Jahr von Erfurt" 1509/10

Dienstag, 9. Juni 2009, 19.30 im Rathausfestsaal

Referent: Privatdozent Dr. Ulman Weiß

Moderation: Dr. Steffen Raßloff, Grußwort von Oberbürgermeister Andreas Bausewein

Das "Tolle Jahr" von Erfurt 1509/10 gehört zu den Schlüsselereignissen der Stadtgeschichte. Nicht zufällig ist es so auch auf einem der großen Wandbilder im Rathausfestsaal zu sehen. Jener Aufstand gegen den patrizischen Stadtrat, der die stolze Mittelaltermetropole in den Ruin getrieben hatte, begann am 9. Juni 1509 mit den Sturm des Rathauses. Genau 500 Jahre später soll an selber Stelle an dieses Ereignis erinnert werden.

Anschließend bittet der Oberbürgermeister zu einer Erfrischung im Rathaus.

Buchpräsentation

2. März 2009 19.30 Uhr in der Stadt- und Regionalbibliothek am Domplatz

Horst Stecher: Steinmetzzeichen in Erfurt. Mit Beiträgen von Volker Düsterdick und Christian Misch.

Der Verein präsentiert gemeinsam mit den Erfurter Studien zur Kunst- und Baugeschichte e.V. den Band 5 der Schriften des Vereins für die Geschichte und Altertumskunde von Erfurt.

Montagsvorträge

jeweils um 19.30 Uhr in der Begegnungsstätte Kleine Synagoge (An der Stadtmünze 4/5)

26. Januar Manfred Weidauer: Erfurter Rechenmeister

23. Februar Prof. Dr. Menso Folkerts: Die Mathematik im sächsisch-thüringischen Raum im 15. und 16. Jahrhundert

23. März Prof. Dr. Wolfgang Kaunzner: Adam Ries aus heutiger Sicht oder Dichtung und Wahrheit um Adam Ries (Neuere Erkenntnisse der Adam-Ries-Forschung)

27. April Siehe Fachtagung

25. Mai Dr. Heinrich Bartl: Die Salinen und das Solebad zu Stotternheim 1828–1949

22. Juni Dr. Steffen Raßloff: Führung durch die Ausstellung zur Weimarer Republik im Stadtmuseum

28. September Karl-Heinz Meißner: Das Modell zur Gedenkplatte auf Luthers Grab in der Erfurter Andreaskirche, seine Entstehung, sein Schicksal und die Grabplatte selbst

26. Oktober Dr. Joachim Schaier: Das Erfurter Gartenbaunternehmen J. C. Schmidt

23. November Dr. Karin Sczech: Neueste Ergebnisse der archäologischen Forschung in und um Erfurt (19.30 Uhr Stadt- und Regionalbibliothek am Domplatz)

Geschichtskränzchen

jeweils um 17.00 Uhr in der Gaststätte des Volkskundemuseums (Juri-Gagarin-Ring 140a)

12. Januar Michael Klehm: Sanierungsgebiet Michaelisstraße Ost

9. Februar Karl-Heinz Meißner: Einiges über die in Erfurt gegossene Grabplatte für Martin Luther (fällt aus!)

9. März Führung im Ursulinenkloster (16.00 Uhr Treffpunkt Ursulinenkloster am Anger)

11. Mai Helga Brück: "Wenn einer eine Reise tut..." Aus den Reisetagebüchern des Erfurter Musikers H. W. Stolze (1801-1868)

8. Juni Hans Silberschlag: Biereigen und Bierbrauen im alten Erfurt: Organisation des Bierbrauens, Bierausschank, Gaststättenkultur

14. September 2009 Tim Erthel: Der Schmidtstedter Gedenkstein und die Hungerjahre 1315/17

12.Oktober 2009 Eberhard Menzel: Die Erfurter Eisengießerei und Maschinenfabrik H. Queva & Comp., 1833 gegr.

9. November 2009 Karsten Grobe: Der Falllochkanal im Erfurter Brühl

14. Dezember 2009 Gerd Schöneburg: Erfurter Stadtbefestigung im 11. Jahrhundert

Erfurter Synagogenabend

Der Erfurter Synagogenabend findet jeweils Dienstags um 19.30 Uhr in der Alten Synagoge (Waagegasse 8) statt

10. Februar 2009 Dr. Thomas Nitz: Jüdisches Bauen und Wohnen im mittelalterlichen Erfurt

21. April 2009 Konzert mit Jalda Rebling (Gesang) und Tobias Morgenstern (Akkordeon) Einlass ab 19:00 Uhr, Eintritt: 14,00 € bzw. 10,00 € für Schüler und Studenten bis 27 Jahre und Mitglieder des Geschichtsvereins

1. Dezember 2009 Albrecht von Kirchbach: "Vom Werden einer Ausstellung"

Exkursion Quedlinburg

22. August 2009, Abfahrt: 8.00 Uhr, Bushaltestelle Domplatz nach Quedlinburg

11.00/11.30 Uhr: Führung durch die Ausstellung im Schlossmuseum „Die ideale Frau – das dramatische 18. Jahrhundert in der Geschichte des freiweltlichen Hochadelsstiftes Quedlinburg“ (in zwei Gruppen) 12.00 Uhr: Führung durch die Stiftskirche mit Domschatz und romanischer Krypta 13.30 Uhr: Mittagessen im "Schlosskrug am Dom" auf dem Schlossberg. Bitte Essen auswählen!

Für den Nachmittag (ab 15.00 Uhr) stehen folgende Angebote zur Auswahl:

1. Besuch der Ausstellung „Harzzeichnungen von Lyonel Feininger“ in der Lyonel-Feininger-Galerie, ab 10 Personen = 3,00 € pro Person 2. Spaziergang (ca. 20 Minuten) zur romanischen Wipertikirche und Besichtigung derselben, keine Kosten 3. Stadtrundfahrt mit einem kleinen Bus mit Stadtführung, 5,50 € pro Person

Rückfahrt ab Quedlinburg 17.00 Uhr, Ankunft in Erfurt 20.00 Uhr

Anmeldungen bis 1. August 2009 im Stadtmuseum "Haus zum Stockfisch", Johannesstraße 169


Zur Homepage des Erfurter Geschichtsvereins und den aktuellen Veranstaltungen