Neugestaltung des Platzes "Fischmarkt"

Fischmarkt Neugestaltung des Platzes

Im Jahre 2013 gab es in Erfurt eine der größten Innenstadtbaustellen. Im Bereich der Schlösserstraße und des Fischmarktes ließ die Stadt eine komplexe Tiefbaumaßnahme durchführen. Sie umfasste unter Wahrung eines ständigen Zugangs zu den Geschäften alle Tiefbauleistungen der Versorgungsträger, den grundhaften Straßenausbau, den Brückenbau (Schlösserbrücke) und die teilweise Erneuerung der Stadtbahngleise. All diese Leistungen in nur 9 Monaten (März bis November) abzuarbeiten war schon eine Herausforderung für die Bauunternehmen, insbesondere auch, weil zwischenzeitlich noch archäologische Untersuchungen bzw. Grabungen stattfanden. Die interessantesten Funde sind aus meiner Sicht die Fundamentreste des Turmes vom alten Rathaus, errichtet um 1250 (erstmalig erwähnt um 1275) und die Fundamentreste der damaligen Martinikirche. Beide Fundstellen und auch andere historische Standorte sind mit einer Platte aus Bronzeguss markiert. Dazu wird im ersten Bild eine Übersicht der eingelassenen Platten dargestellt und die eingetragenen Ziffern zu den in den nachfolgenden Bildern dargestellten Platten werden unten erläutert. Als Grundlage diente der Plan der Ingenieurbüros „ITS Gotha“ und das „Stadtplanungsbüro Dr. Wilke“, den ich mit Zustimmung des Herrn Schröder von IST Gotha und dem Tiefbauamt freundlicherweise benutzen konnte. Meine oben vorgenommene Einschätzung, daß es durchaus eine Herausforderung für alle Beteiligten war und besonders anzuerkennen ist, wird durch den 2014 erhaltenen Sonderpreis bestärkt. Die Neugestaltung des Fischmarktes wurde am 9.10.2014 in Stuttgart mit dem Sonderpreis des Deutschen Städtebaupreises ausgezeichnet. Die Einschätzung dazu kann man im Amtsblatt Nr 20 vom 31.10.2014 nachlesen.

Die eigentlichen Baustellenbilder findet man unter: Fischmarkt-Tief- und Straßenbau . Im Zusammenhang mit dieser Baumaßnahme wurde auch der Römer saniert. Vor und nach der Sanierung gibt es Bilder von der

Demontage des Römers und von der

Remontage des Römers .

Folgende Platten sind auf dem Fischmarkt im Pflaster verlegt:

2 (= F_Bronzeguss_1): um 1250 Standort der Martinikirche

3: 1448 Aufstellung der Statue des Heiligen Martin, Schutzpatron der Stadt Erfurt

4: 1591 Aufstellung des Römers (Ersatz für den Heiligen Martin)

5: 1348 Errichtung des Marktbrunnens

6: um 1250 Bau des 1. Rathauses (Ecke des alten Turmes)

7: 1882 Einweihung des heutigen Rathauses (nach ca. 40 Jahren Planungs- und Bauzeit)

8: um 1250 älteste, bekannte Erwähnung des Fischmarktes

9 (= F_Bronzeguss_8a): EFRE- Platte als Info zur Erneuerung des Fischmarktes 2013

F Plan 01.JPG F Bronzeguss 1.JPG F Bronzeguss 2.JPG

F Bronzeguss 3a.JPG F Bronzeguss 4.JPG F Bronzeguss 5.JPG

F Bronzeguss 6.JPG F Bronzeguss 7a.JPG F Bronzeguss 8a.JPG



zurück zu Fischmarkt-Baustellenbilder

zurück zu Baustellen-Bilder