Büßleber Gasse

Büßleber Gasse

Ortsteil:

Altstadt


Bezeichnung seit:

1283


vorherige Bezeichnung/en:

1283: Curia Conradi de Buseleyben

1493: Schrepfergasse

1587: Büselebergaßen

1817: Büßleber Gasse


Bedeutung:


Die Gasse hieß bis ins 17. Jahrhundert gleichzeitig auch Schrepfergasse. Beide Namen sind von zwei wohlhabenden Erfurter Familien abgeleitet, die Besitzer der kleinen hier gelegenen Zinshäuser waren. In diesen Häusern wohnten nur arme Leute.

Die Häuser auf der rechten Seite gehörten der Famile Schrepfer, die auf der linken Seite (von der Bahnhofstraße aus betrachtet) der Familie Buseleiben.