Juergen Klopp Erfurt 1991: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 8: Zeile 8:
 
Davon erzählt auch Michael Kummer in seinem Buch '''[[111 Gruende Rot Weiss Erfurt zu lieben|111 Gründe, Rot-Weiß Erfurt zu lieben]]''' (2016).  
 
Davon erzählt auch Michael Kummer in seinem Buch '''[[111 Gruende Rot Weiss Erfurt zu lieben|111 Gründe, Rot-Weiß Erfurt zu lieben]]''' (2016).  
  
In gewissem Sinne bildet das spektakuläre Spiel auch ein Kapitel in der 1988 besiegelten '''[[Städtepartnerschaft_Erfurt_Mainz|Städtepartnerschaft Erfurt-Mainz]]'''.
+
In gewissem Sinne bildet das spektakuläre Spiel auch ein Kapitel in der Geschichte der 1988 besiegelten '''[[Städtepartnerschaft_Erfurt_Mainz|Städtepartnerschaft Erfurt-Mainz]]'''.
  
Im Bild der Spielbericht der '''Thüringer Allgemeine''' vom 14.08.1991.
+
Im Bild der Spielbericht der Thüringer Allgemeine vom 14.08.1991.
  
 
('''[[Steffen Raßloff|Dr. Steffen Raßloff]]''')
 
('''[[Steffen Raßloff|Dr. Steffen Raßloff]]''')

Version vom 12. Februar 2017, 14:56 Uhr

Jürgen Klopps Sternstunde als Spieler in Erfurt 1991

RWE-Mainz-1991.jpg

Der Dortmunder und Liverpooler Erfolgtrainer Jürgen Klopp erlebte am 13. August 1991 seine Sternstunde als Fußballspieler des 1. FSV Mainz 05 im Erfurter Steigerwaldstadion.

Mit seinen vier Treffern zum 5:0 der "Nullfünfer" in der Partie der 2. Bundesliga besiegte er den FC Rot-Weiß Erfurt fast im Alleingang.

Davon erzählt auch Michael Kummer in seinem Buch 111 Gründe, Rot-Weiß Erfurt zu lieben (2016).

In gewissem Sinne bildet das spektakuläre Spiel auch ein Kapitel in der Geschichte der 1988 besiegelten Städtepartnerschaft Erfurt-Mainz.

Im Bild der Spielbericht der Thüringer Allgemeine vom 14.08.1991.

(Dr. Steffen Raßloff)