Georgsgasse

Version vom 31. Januar 2019, 16:02 Uhr von MHL (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Georgsgasse

Ortsteil: Altstadt


Bezeichnung seit: 1826


vorherige Bezeichnung/en: 1666: hinder dem Georgi Kirchoffe; 1774: am Kirch-Gäßgen Georgy; 1817: Georgi-Kirchhof


Bedeutung: Benannt nach der 1132 gegründeten Georgskirche und dem dahinter liegenden kleinen Friedhof. Nach der Reformation wurde die Kirche nur noch wenig genutzt. 1632 wurde sie dann von den Schweden abgebrochen, weil diese das Material für die Verstärkung der Stadtbefestigung brauchten. Nur der 1380 errichtete Turm dieser Kirche blieb bis heute bestehen.