Veranstaltungen des Erfurter Geschichtsvereins

Version vom 20. Dezember 2019, 15:50 Uhr von Erfurter (Diskussion | Beiträge) (Montagsvorträge)

Veranstaltungen des Erfurter Geschichtsvereins 2020

Der traditionsreiche Verein für die Geschichte und Altertumskunde von Erfurt führt eine Reihe von Veranstaltungen durch, darunter die monatlichen wissenschaftlichen Montagsvorträge und geselligen Geschichtskränzchen sowie eine jährliche Fachtagung und Exkursionen.

Öffentliche Fachtagung

18. April 2020 von 10.00 bis 12.00 Uhr im Erfurter Rathausfestsaal, Fischmarkt 1

"Willy Brandt ans Fenster!" - 50 Jahre Erfurter Gipfeltreffen 1970 im Spiegel der Stadtgeschichte

Dr. Steffen Raßloff: 50 Jahre Erfurter Gipfeltreffen 1970

Prof. Dr. Karl Heinemeyer: Historische Treffen in Erfurt durch die Jahrhunderte

Zu Beginn stellt Redakteur Dr. Steffen Raßloff Band 81 der Mitteilungen des Vereins für die Geschichte und Altertumskunde von Erfurt vor.

Mitgliederversammlung 14.00 Uhr in der Kleinen Synagoge, An der Stadtmünze 4

Montagsvorträge

in der Regel 19.30 Uhr in der Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt, Domplatz 1

Dienstag 28. Januar 2020, 18.00 Uhr, Dom St. Marien, am Wolfram-Leuchter Präsentation des Buches „Der Wolfram-Leuchter im Erfurter Dom. Ein romanisches Kunstwerk und sein Umfeld“

24. Februar 2020, Dr. Michael Schippan: Erfurt und Russland im Zeitalter der Aufklärung (18. Jahrhundert)

23. März 2020 Rathausfestsaal, Fischmarkt 1 Dr. Steffen Raßloff: 100 Jahre Freistaat Thüringen. Vortrag und Präsentation der Neuauflage der „Geschichte Thüringens“, Gemeinschaftsveranstaltung mit der Histor. Kommission Thüringen

25. Mai 2020, Dr.-Ing. Hans-Jörg Vockrodt: Dom zu Erfurt St. Marien – Instandsetzung und Ertüchtigung der Kavaten und Udo Hopf: Falschmünzer am Dom?! Ergebnisse der archäologischen Grabung in der obersten Kavate

22. Juni 2020, Chor der Barfüßerkirche, Johannes Karl Schlageter OFM: Johannes aus Capestrano, ein umstrittener Franziskaner? Zu seinem Wirken in Deutschland und besonders in Erfurt, Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Verein Initiativkreis Barfüßerkirche

Geschichtskränzchen

in der Regel 17.00 Uhr in der Gaststätte "Louisiana" (Futterstraße)

14. Januar 2019 Karsten Schmidt: Die Erfurter Weltfirma "Haage Schmidt" – Carl Schmidt zum 100. Todestag

11. Februar 2019 Dr. Ilsabe Schalldach: Taufsteine in der Predigerkirche – Wandlungen und Wanderungen

11. März 2019 Udo Köster: Wie kam die Kanalisation nach Erfurt?

13. Mai 2019 Dr. Thomas Nitz: Das Haus zum Rebstock – das älteste erhaltene Haus im Erfurter Hirschbrühl

17. Juni 2019 (3. Montag im Juni) Bernhard Wand: Die Vinzentinerinnen aus Fulda in Melchendorf – 90 Jahre Kindergarten

9. September 2019 (bereits um 16.00 Uhr, Dom St. Marien, Triangelportal) Dr. Falko Bornschein: Entdeckungstour im Erfurter Dom: Taufstein und Sakramentshaus – zwei Objekte des 16. Jahrhunderts im Zeitalter der Gegenreformation

14. Oktober 2019 (Stadt- u. Regionalbibliothek, Domplatz 1) Susanne Nowak und Monika Waldheim: Präsentation neuer Literatur über Erfurt, dazu eine Auswahl aus dem Fundus der Stadt- und Regionalbibliothek zu Geschichts- und Personen-Jubiläen in nächster Zeit

11. November 2019 Andreas Gold, Dombaumeister: Rettung der Gloriosa

9. Dezember 2019 (Stadt- u. Regionalbibliothek, Domplatz 1) Monika und Hanns-Georg Waldheim: Auf Entdeckungstour in Erfurt: Blicke auf die Stadt aus allen Himmelsrichtungen

Exkursion am 17. August 2019

In diesem Jahr begeben wir uns zu geschichtsträchtigen Orten des Thüringer Vogtlandes. Zuerst ist eine Führung in der Veitskirche in Wünschendorf, die Kirche ist über 1000 Jahre alt und somit die älteste des Vogtlandes. Danach erwartet uns das Künstlerehepaar Volkmar Kühn und Marita Kühn-Leihbecher im Kloster/Schloss Mildenfurth mit seiner wechselvollen Geschichte. Sie wissen viel über das Gebäude zu berichten, aber auch über ihre Kunstwerke, die uns dort begegnen. Im Anschluss an das Mittagessen, wofür wie immer Plätze in einer Gaststätte in Weida bestellt sind, ist eine Führung auf der Osterburg in Weida vorgesehen.

Bitte beachten Sie, dass Sie bei dieser Exkursion etwas mehr Fußweg zurücklegen müssen als gewohnt. Vom Bus zur Veitskirche sind es knapp 10 Minuten, wobei die Kirche auf einem Berg steht. Von der Kirche zum Schloss müssen wir auch laufen, da es zur Zeit keine Brücke über die Elster gibt, das sind ca. 20 Minuten, ohne Steigung. Zur Osterburg ist der Weg kurz, aber auch diese liegt auf einem Berg.

Tagesablauf: 7.30 Uhr Abfahrt ab Busparkplatz Domplatz (gegenüber vom Landgericht), 9.30 Uhr Führung Veitskirche 11.00 Uhr Führung Kloster/Schloss Mildenfurth, 13.00 Uhr Mittagessen in Weida (bitte wählen Sie bei der Buchung ein Gericht aus), 15.00 Uhr Führung Osterburg, 18.00 Uhr Rückfahrt, spätestens 20.00 Uhr Ankunft in Erfurt, Busparkplatz Domplatz

Der Preis pro Person beträgt 31,00 €, für Nichtmitglieder 36,00 €. Dazu kommen 6,00 € als Spende für die Führungen in der Veitskirche und im Kloster/Schloss Mildenfurth, da dort offiziell kein Eintritt verlangt wird. Diesen Betrag halten Sie bitte im Bus auf der Hinfahrt bereit. Anmeldung ab sofort in der Geschäftsstelle des Vereins, Stadtmuseum bis spätestens 10. August 2019.

Synagogenabend und weitere Veranstaltungen

Die Termine der vom Geschichtsverein mit initiierten Reihe finden sich unter: Erfurter Synagogenabend

Geschichtsinteressierte seien auch auf die COLLEGIUM MAIUS ABENDE hingewiesen.

Archiv

> Veranstaltungen 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013 , 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019


(Redaktion: Dr. Steffen Raßloff)


Zur Homepage des Erfurter Geschichtsvereins