Sonderausstellungen Stadtmuseum Erfurt: Unterschied zwischen den Versionen

(Sonderausstellungen des Stadtmuseums Erfurt)
 
Zeile 18: Zeile 18:
 
'''> [[Schrecklich schön. Kriegserinnerungen aus Munition|Schrecklich schön. Kriegserinnerungen aus Munition]]''' (2014/15)  
 
'''> [[Schrecklich schön. Kriegserinnerungen aus Munition|Schrecklich schön. Kriegserinnerungen aus Munition]]''' (2014/15)  
  
'''> [[Ausstellung Bier Stadtmuseum Erfurt 2018|Es braut sich was zusammen. Erfurt und das Bier]]''' (2018)
+
'''> [[Ausstellung Bier Stadtmuseum Erfurt 2018|Es braut sich was zusammen. Erfurt und das Bier]]''' (2018/19)

Aktuelle Version vom 15. Juni 2019, 09:03 Uhr

Sonderausstellungen des Stadtmuseums Erfurt

Das Stadtmuseum Erfurt bietet regelmäßige Sonderausstellungen zu vielen Aspekten der Stadt- und Kulturgeschichte.


StockfischDenkmale3.jpg

Das Stadtmuseum Erfurt präsentiert im prächtigen "Haus zum Stockfisch" (Foto: Alexander Raßloff) die Geschichte der Stadt Erfurt. Mittelaltermetropole, älteste Universitätsstadt Deutschlands und Lutherstadt kommen dabei ebenso zur Anschauung, wie die moderne Industriegroßstadt und heutige Landeshauptstadt Thüringens. Hierzu dienen auch regelmäßige Sonderausstellungen. Zu den größten Projekten der letzten Jahre gehörten:

> Außen Quadrat - Innen Biedermeier. Großstadt Erfurt 1918 bis 1933 (Beitrag zum Bauhausjubiläum 2009)

> Stoi! Erinnerungen. Von Stalingrad nach Weimar 1942-1994 (2010)

> 600 Jahre Bartholomäusturm. Die Kirche - Der Turm - Das Carillon (2012)

> Tolle Jahre - An der Schwelle der Reformation (2012, Beitrag zum 500. Reformationsjubiläum 2017) (Kurzfilm zur Ausstellung)

> Rebellion - Reformation - Revolution (2012, Beitrag zum 500. Reformationsjubiläum 2017) (Kurzfilm zur Ausstellung)

> Schrecklich schön. Kriegserinnerungen aus Munition (2014/15)

> Es braut sich was zusammen. Erfurt und das Bier (2018/19)